Monatsbericht Februar 2020



Meisterschaft

Gegen die Grazer Schachgesellschaft gab es in der 8. Runde der Landesliga nichts für uns zu holen. IM Mario Schachinger besorgte am Spitzenbrett unseren einzigen vollen Punkt, ansonsten waren die Gäste klar besser. In Zahlen: 2,5 : 5,5. Viel wichtiger ist allerdings, dass die Schachfreunde daheim die Styria schlugen und damit schon 9 Zähler auf dem Konto haben. Das vor einem Monat beschriebene Abstiegsszenario ist damit äußerst unwahrscheinlich geworden und nur noch rechnerisch möglich. Dennoch werden wir in den verbleibenden Runden weiterhin unser Bestes geben und stärkstmöglich aufstellen.

Steirische Jugendschacholympiade

Das schachliche Großevent in der Gratweiner Mehrzweckhalle ist in jedem Jahr einer der absoluten Höhepunkte im Spielkalender – in unserer Fotogalerie kann man sich einen schönen Eindruck verschaffen. Am Mittwoch, den 12.02. wurde in allen Altersklassen um den Sieg im Einzelbewerb gekämpft, am Donnerstag darauf folgte wie üblich der Schulbewerb in Vierermannschaften. Alle Turniere wurden im Schnellschachmodus ausgetragen.
Es folgt eine komplette Auflistung der Ergebnisse unserer Nachwuchshoffnungen. Gleich wie im Vorjahr sind die fürs Landes-Semifinale qualifizierten Spieler fettgedruckt. Die Semifinali U8 bis U14 fanden bereits statt, am 28.02. – siehe Tabelle unten.

Einzelbewerb
Name Altersklasse Rang (Spieler gesamt) Punkte (Rundenanzahl)
Daniel Klug BU8 2 (30) 6 (8)
Martin Pötscher BU9 4 (39) 6 (8)
Timon Priedl BU9 19 (57) 5 (9)
Ivan Shekhovtcov BU11 10 (43) 5,5 (9)
Marianna Klug MU12 9 (15) 4 (9)
Nico Holzmeister BU13 5 (39) 6 (9)
Darius Mandl BU13 6 (39) 6 (9)
Maximilian Maurer BU16 8 (42) 6 (9)
Sebastian Pampouchidis BU16 9 (42) 6 (9)
Philipp Simbürger BU16 26 (31) 4 (9)

Heuer stellte unser Klub weniger Teilnehmer als beim letzten Mal, aber die Leistungen haben gestimmt, wie man sieht!
Der Teambewerb war aus Gratweiner Sicht ebenfalls sehr erfolgreich. Alexander Zaytsev gewann mit der Kepler-Mannschaft den Unterstufenbewerb souverän und steht damit im Bundesfinale. Daniel Klugs Leistung in der Mannschaft der VS Judendorf sticht ebenfalls heraus.

Schulbewerb
Spielklasse Mannschaft Spieler Brett Nr. Punkte Platzierung
Volksschule Judendorf Daniel Klug 1
7 (7) 9.


Martin Pötscher 2 4,5 (7) 9.
Unterstufe Kepler A Alexander Zaytsev 1 5,5 (7) 1. (34)
Unterstufe Kepler C Ivan Shekhovtcov 1 4 (7) 17. (34)
Oberstufe HTBLA Kaindorf Maximilian Maurer 2 4 (8) 7.

Viel Pech hatte Katharina Pötscher, die, wie schon im Vorjahr, krankheitsbedingt passen musste. Trotzdem bekam sie erneut ihre Wildcard fürs Semifinale und gewann dieses prompt! Auch Daniel Klug schaffte es ganz nach oben.
Die Altersklassen wurden teilweise zusammengelegt, weswegen ein paar der Kinder in höheren Klassen antreten mussten. Die fettgedruckten Spieler qualifizierten sich fürs Landesfinale.

Semifinale U8 – U14
Name Altersklasse Rang (Spieler gesamt) Punkte (Rundenanzahl)
Daniel Klug BU8 1 (14) 8 (8)
Martin Pötscher BU10 19 (21) 2,5 (8)
Ivan Shekhovtcov BU12 14 (21) 3,5 (8)
Alexander Zaytsev BU14 2 (25) 5,5 (7)
Darius Mandl BU14 11 (25) 4 (7)
Nico Holzmeister BU14 14 (25) 3 (7)
Katharina Pötscher MU14 1 (11) 5,5 (7)

International chess open Graz 2020

Während der Semesterferien wimmelte es im Hotel Novapark auch heuer wieder von Schachspielern.
Im C-Turnier (unter 1700 Elo) ging auch heuer wieder Karl Steinberger an den Start. Er hatte großes Lospech und musste gegen gleich fünf junge Russen antreten, die um ein paar hundert Elo unterbewertet waren und ihm ziemlich den Nerv zogen.
Im B-Turnier (unter 2000 Elo) blieb Klaus Nickl schon zum zweiten Mal in Folge ungeschlagen! Allerdings konnte er auch nur zwei Mal gewinnen, sodass es nur zum 26. Rang reichte (5,5 Gesamtpunkte). Daher hatte heuer Florian Kapus die Nase vorn: Nach verpatztem Start rollte er das Feld von hinten auf, gewann die letzten vier Runden und schob sich noch auf Platz 9 vor (6,5 Gesamtpunkte). Gast-Jugendspieler Alexander Zaytsev erreichte Rang 82 (3,5 Gesamtpunkte). 121 Spieler waren gemeldet – im A-Turnier waren es sogar 186!

Steirischer Cup 2020

Die Gegner aus Liezen waren uns zwar dem Papier nach klar unterlegen, lieferten uns aber am 1. März einen mehr als würdigen Kampf. Weil sich Florian Kapus und David Dreher auf den Brettern 3 und 4 ungewohnt fehleranfällig präsentierten wurde es sehr knapp: Drei harte Partien endeten unentschieden, während ausgerechnet der Remis-Kaiser Klaus Nickl für den einzigen Partiegewinn sorgte und uns damit aus der Affäre zog. Bei einem 2:2 wären wir als elostärkere Partei ausgeschieden.
Der nächste Gegner wird uns erst im Laufe der kommenden Tage zugelost.

Nachtrag: Obersteirische Jugendeinzelmeisterschaft U16

Drei „Kampfzwerge“ zeigten sich bei ihrem Turniereinsatz im Jänner in Hochform: Daniel Klug (U8) und Katharina Pötscher (U12) machten bei einem U16-Turnier 3,5, bzw. 2,5 aus 5 Punkten. In einem dazu parallel dazu ausgetragenen Volksschulbewerb spielte Martin Pötscher seine Gegner in Grund und Boden (10 aus 10 und Turniersieg).

Schachklub Gratwein-Straßengel
ZVR: 540871879
Email: schachklub-gs (at) gmx.at
Werner Fischer (Obmann):
Email: w.fisch1 (at) gmx.at
Telefon: +43 (0)664 1240001
Michael Steinkogler (Kassier):
Email: michael_steinkogler (at) gmx.net
Peter Bruder (Schriftührer):
Email: bruder (at) inode.at
Telefon: +43 (0)681 10219250

Impressum
Copyright 2014-2020 © Alle Rechte vorbehalten.




 




Shoe4you